Professur der Forschungsgruppe AutomaTiQ

Die htw saar und die Fraunhofer Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V. haben eine Arbeitsgruppe zum Thema Automatisierte Signal- und Bildverarbeitungstechniken für innovative ZfP-Sensorik zur Qualitätssicherung in der flexibilisierten Produktion von morgen – kurz Arbeitsgruppe AutomaTiQ – eingerichtet, mit der die bestehende erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen dem Fraunhofer Institut für zerstörungsfreie Prüfverfahren (Fraunhofer IZFP) in Saarbrücken und der htw saar weiter intensiviert werden soll. Sie zielt ab auf die automatisierte Signal- und Bildverarbeitung für die Bauteil- und Prozessdiagnostik in der industriellen Produktion. Die Forschungsgruppe adressiert hierbei den industriellen Bedarf für die effiziente und qualitätsgesteuerte Produktion von morgen. Die produzierenden Unternehmen im regionalen und internationalen Umfeld erwarten zukunftsweisende Entwicklungen zu intelligenten, flexibilisierten Produktionsprozessen in einer digitalisierten Produktionsumgebung mit stark diversifizierter Zulieferstruktur (von KMU bis Großunternehmen). Im Fokus stehen vor allem Forschungs- und Entwicklungsressourcen, welche dabei unterstüt-zen, automatisierte Produktionsabläufe mit hoher Flexibilität, mit hoher Effizienz (d.h. Wirtschaftlichkeit) und mit gleichzeitig optimaler Qualität in die industrielle Praxis zu überführen. 

weitere Informationen

Herrn Prof. Dr. Ahmad Osman
Leiter Forschungsgruppe AutomaTiQ
Hochschule für Technik und
Wirtschaft des Saarlandes
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken