Jugend forscht

Jugend forscht ist ein bundesweiter Nachwuchswettbewerb, der besondere Leistungen und Begabungen in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik fördert. Die 15- bis 21-Jährigen starten in der Sparte Jugend forscht. Teilnehmen können Einzelpersonen oder Gruppen. Bei Jugend forscht wählen die Teilnehmer ihre Fragestellungen selbst aus, es werden keine Themen vorgegeben. Das Projekt muss sich einem der sieben Fachgebiete des Wettbewerbs zuordnen lassen:

  • Arbeitswelt
  • Biologie
  • Chemie
  • Geo- und Raumwissenschaften
  • Mathematik/Informatik
  • Physik
  • Technik

Beim Wettbewerb präsentieren die Teilnehmer ihr Projekt an einem selbst gestalteten Ausstellungsstand einer unabhängigen Jury. Die Landessieger qualifizieren sich für den Bundeswettbewerb. Die Stiftung ME Saar ist fester Partner von „Jugend forscht“ im Saarland.


Aktuell: Zukunft - Ich gestalte sie

Der Landeswettbewerb Saarland findet vom 20. bis 22.03.2017 in der Congresshalle Saarbrücken statt.

Der Bundeswettbewerb ist der Höhepunkt der Wettbewerbsrunde. An der Veranstaltung nehmen alle Jungforscherinnen und Jungforscher teil, die bei einem der Jugend forscht Landeswettbewerbe den ersten Preis gewonnen haben. Beim Finale von Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb, das jedes Jahr im Mai stattfindet, messen sich die Besten des Landes in den sieben Jugend forscht Fachgebieten. Neben der Präsentation der Projekte und der Bewertung durch eine Jury erwartet die Jugendlichen während des viertägigen Wettbewerbs ein attraktives Rahmenprogramm.
Den 52. Bundeswettbewerb richtet die Stiftung Jugend forscht e. V. gemeinsam mit der Siemens AG vom 25. bis 28. Mai 2017 in Erlangen aus.

weitere Informationen


Wettbewerbsleitung Saarland:
Wolfgang Thewes
Poststraße 35
66701 Beckingen
Telefon: 06835 607476
E-Mail: w.thewes@asg-dillingen.de